Eva von Arnheim; 1930